Tanz in den Mai

Datum/Zeit
30.04.2019
20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Alte Madlschule

Kategorien


Es spielt auf: die Badische Bradwurschtmusig.

So schaut unser Repertoire aus:

Wenn wir spielen, juckt es in den Füßen. Egal, ob man auf 2 oder 3 zählt: ZWIEFACHE, Walzer, Polka, Mazurka, Rheinländer…

Bei diesen Gelegenheiten fühlen wir uns besonders wohl:

Tanzendes Publikum erhöht unsere Spielfreude ebenso, wie die Bråtwurscht, die uns gewöhnlich der Wirt spendiert.

Was wir unserem Publikum schon immer über uns mitteilen wollten:

Da wir aus der „Tofu-Hochburch“ Freiburg UND dem schönen Schwarzwald kommen, spielen wir selbstverständlich auch für und mit Vegetariern.

Seit über 10 Jahren widmen wir uns mit Beigeisterung und Hingabe der traditionellen Tanzbodenmusik vom Schwarzwald und anderswo – Bayern, Österreich, Schweiz, Fankreich, Schweden…
Im Mittelpunkt unseres Ensebles stehen die Streichinstrumente. Dazu gesellen sich Harmonika, Harfe, Hackbrett, Flöte und Tuba – je nach Anlass in größerer oder kleinerer Besetzung.
Mit unserem Namen beziehen wir uns auf Musikanten, die man „Bråtwurschtmusig“ nannte, weil sie immer dann auftauchten, wo sie für ihre Musik eine (essbare) Gegenleistung erwarten konnten.

 

www.bratwurschtmusig.de

 

Der Tanz in den Mai , in der Lust war ein wunderbarer Abend und ein voller Erfolg.

Ausgelassen tanzten über 30 Paare sehr fleißig zu den Stücken der „Badischen Brodwurschd Musig“ bis in den Mai hinein.

Zwischendrin gabs sogar noch 3 Jodler fürs Publikum zum mitsingen. In den Tanzpausen herrschte reger Betrieb an der Bar.

Es war der erste Volkstanz nach 20 Jahren in der alten Madlschule und bestimmt nicht der Letzte.

Von diesem Abend wurde eine Live CD mitgeschnitten die ab Sommer 2019 erhältlich ist.

Zum Vorverkauf